Lineare Funktion

Die Lehrziele vom Kapitel über die linearen Funktionen vom Typ \(f\left( x \right) = k \cdot x + d\) bestehen darin, dem Lernenden verständlich zu erklären, dass der Graph einer linearen Funktion eine Gerade ist, deren Anstieg durch k und deren Schnittpunkt mit der y-Achse durch d definiert ist. Bei d=0 spricht man von einer homogenen linearen Gleichung, weil deren Graph durch den Koordinatenursprung verläuft, während man bei k=0 von einer konstanten Funktion spricht, deren Graph parallel zur x-Achse verläuft.

Hier findest du folgende Inhalte

Kapitel Tabs