Fourier Analyse

Die Lehrziele vom Kapitel über die Fourier Analyse bestehen darin, dem Lernenden verständlich zu erklären, dass periodische Funktionen als (additive) Überlagerung von Sinus- und Kosinusfunktionen (Superposition) beliebig genau approximiert werden können. Die Frequenzen der Sinus- und Kosinusfunktionen sind dabei ganzzahlige Vielfache (k) der Grundfrequenz ω1 . Die Fourier-Reihenentwicklung kann nur auf periodische Funktionen angewendet werden. Für nichtperiodische Funktionen benötigt man die Fourier-Transformation.

Hier findest du folgende Inhalte

Kapitel Tabs