Elektro- und Magnetostatik

Die Lehrziele vom Kapitel über die Elektro- und Mangetostatik bestehen darin, dem Lernenden verständlich zu erklären, dass sich die Elektrostatik mit der Untersuchung der Kräfte die von ruhenden elektrischen Ladungen ausgehen beschäftigt. Es werden die Begriffe Elementarladung, elektrisches Potential, Spannung als Potentialdifferenz sowie elektrische Stromstärke, aber auch elektrische Feldlinien bzw. elektrische Feldstärke und elektrischer Fluß behandelt.

Die Magnetostatik ist ebenfalls ein Teilgebiet der Elektrodynamik und beschreibt etwa die Kräfte, die ein von einem stationären Strom (=Gleichstrom) durchflossener Leiter auf eine Ladung ausübt. Es werden die Begriffe magnetische Flussdichte, und magnetischer Fluss besprochen. Auch wenn sie ähnlich klingen, so sind "magnetische Induktion" und "Induktivität" doch zwei völlig unterschiedliche Größen. Wir besprechen auch, warum es (außerhalb der String- und der Grand Unified Theorie) keine magnetischen Monopole und keine magnetische Ladung gibt. Wir besprechen Para-, Ferro- und Diamagentismus, sowie die magnetische Feldstäkre, -dichte und -flussdichte.

Hier findest du folgende Inhalte

Kapitel Tabs