Berechnung von Wechselstromkreisen

Die Lehrziele vom Kapitel über die Berechnung von Wechselstromkreisen bestehen darin, dem Lernenden verständlich zu erklären, dass man von Wechselstrom spricht, wenn in einem Leiter Strom und Spannung einen sinusförmigen Verlauf mit gleicher Periodenlänge haben. In diesem Fall ändern sich zeitabhängig die jeweiligen Momentanwerte. Wir gehen dann auf die Phasenlage abhängig vom komplexen Widerstand Z ein und lernen das Ohm’sche Gesetz für Wechselstromkreise kennen, sowie die damit in Verbindung stehenden ohm’schen-, induktiven- und kapazitiven Widerstände und deren unterschiedliche Verschaltungen. Weiter geht es mit Nenn- Effektiv- und Scheitelwerten der Wechselstromgrößen.

Hier findest du folgende Inhalte

Kapitel Tabs